Intel bringt weitere Vierkernprozessoren

Dienstag, 9. Januar 2007 00:00
Intel

LAS VEGAS - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas weitere drei Quad Core Prozessoren vorgestellt, mit denen das Unternehmen gegen den Rivalen AMD zu Felde ziehen will.

Der Intel Core 2 Quad Q6600 (2,4 GHz) arbeitet mit vier Kernen auf einem einzelnen Chipsatz und ist vor allem für den Einsatz auf dem traditionellen Desktop-PC konzipiert. Der deutlich teuere Core 2 Extreme QX6700 ist vor allem für Spieleenthusiasten zugeschnitten, die eine höhere Leistungsfähigkeit des Systems benötigen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...