Intel bringt neue Prozessoren für den Massenmarkt

Dienstag, 8. September 2009 10:04
Intel Core i5

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat mit der Intel Core i5 Produktfamilie und zwei neuen Intel Core i7 Prozessoren neue Produkte für den Massenmarkt vorgestellt. Mit der neuen Intel Xeon Prozessorlinie 3400 steigt Intel zudem stärker in den Server-Markt ein.

Die vormals unter dem Codenamen „Lynnfield“ bekannten Prozessoren basieren auf der Nehalem Architektur und sind insbesondere für Konsumenten zugeschnitten, die einen hohen Wert auf Performance legen. Die neuen Intel-Prozessoren kommen mit der Intel Turbo Boost Technologie daher und sind Halogen-frei. Die Core i7 Prozessoren unterstützen zudem die Intel Hyper-Threading Technik.

Die Intel Turbo Boost Technologie soll je nach Bedarf und Anwendung, die gerade genutzt wird, zusätzliche Leistung bereitstellen. Mit der Einführung der Nehalem Architektur sind auch integrierte Memory-Controller bei Intel zum Standard geworden. Auch gibt es durch die Nehalem-Plattform auch keinen Front-Side-Bus mehr. Stattdessen soll das QPI-Interface (Quick Path Interconnect) für eine schnellere Kommunikation zwischen den verschiedenen Prozessoren auf einem Mehr-Chip-System sorgen.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...