Intel bringt neue Clarkdale-Prozessoren in Stellung

Donnerstag, 7. Januar 2010 15:44
Intel_logo_neu.gif

LAS VEGAS (IT-Times) - Der US-Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) macht weiter Druck und wird im Rahmen der diesjährigen CES seine neuen Clarkdale-Prozessoren (Westmere) vorstellen, wie die Washington Post berichtet.

Die neuen 32-Nanomter Prozessoren sind kleiner als die vorhergehende Chip-Generation und sollen nicht nur zu mehr Leistung, sondern auch zu einem niedrigeren Stromverbrauch führen. Insgesamt sollen vier Chipsätze kompatibel mit der neuen Clarkdale-Plattform sein: H55, H57, Q57 und sowie standardisierte Lynnfield P55 Motherboards, wie die Washington Post weiter berichtet.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...