Intel bringt Mobile-Plattform Centrino 2

Dienstag, 15. Juli 2008 10:15
Intel_Centrino-2-logo.jpg

SANTA CLARA - Der US-Prozessorhersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat seinen unter dem Codenamen „Montevina“ entwickelten Mobile-Chipsatz Centrino 2 auf den Markt gebracht.

Dabei handelt es sich um einen neuen Prozessor samt Chipsatz mit einem integrierten WLAN-Modul. Intel will dabei zwei Variationen anbieten. Eine herkömmliche Version für Verbraucher und die vPro-Variante für anspruchsvolle Kunden und Profis, die mehr Leistung benötigen. Der Chipsatz kann für verschiedene Anwendungen konfiguriert werden. Für Spiele steht ein entsprechender Grafikchip zur Auswahl.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...