Intel baut Marktanteile zu Lasten von AMD aus

Freitag, 31. Oktober 2008 16:24
Intel

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterspezialist Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) konnte seinen Marktanteil im Chip-Markt nach jüngsten Daten des Marktforschers iSuppli im vergangenen dritten Quartal 2008 weiter ausbauen. Verlierer war demnach der Rivale AMD, der Federn lassen musste.

Die iSuppli-Experten schreiben Intel inzwischen einen Marktanteil von 80,4 Prozent am globalen Prozessor-Markt zu, womit das Unternehmen seinen Marktanteil um 1,7 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr ausbauen konnte. Der Marktanteil des Rivalen AMD schrumpfte dagegen um 1,8 Prozent auf nur noch 12,1 Prozent, so die iSuppli-Marktforscher.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...