Inoteras DRAM-Chips werden zu Micron-Chips kompatibel

Montag, 22. Juni 2009 15:37
Micron Technology Unternehmenslogo

TAIPEI (IT-Times) - Inotera, einst Miteigentum des insolventen Speicherchipherstellers Qimonda, sieht sich auf einem guten Kurs, seine eigene Technologie auf die Technologie des US-Speicher- und DRAM-Herstellers Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) umzustellen.

Micron kaufte einst den 35,6-prozentigen Inotera-Anteil von Qimonda. Bis Ende 2010 soll die Umstellung soweit umgestellt sein, dass Inotera-Produkte zu denen aus dem Hause Micron voll kompatibel sind. An Inotera ist auch der taiwanesische Speicherchip-Hersteller Nanya Technology beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...