Infineon-Wettbewerber Hynix entlässt 30 Prozent der Manager

Montag, 8. Dezember 2008 12:51
Hynix

SEOUL - Der südkoreanische Chiphersteller Hynix Semiconductor Inc (WKN: A0HGYA) hat angekündigt, dass rund 15 Prozent Arbeitskosten eingespart werden sollen. Hierzu plant das Unternehmen, 30 Prozent des Top-Managements zu entlassen, so das Wall Street Journal. Hintergrund ist die weltweit sinkende Nachfrage.

Mitarbeitern, die mindestens zehn Jahre bei Hynix beschäftigt sind, wird ein Angebot unterbreitet, in frühzeitigen Ruhestand zu gehen. Das geschehe in Absprache mit den Gewerkschaften, heißt es. Es wurde indes noch nicht bekannt gegeben, welche absoluten Einsparziele durch die Jobkürzungen realisiert werden sollen.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...