Infineon Technologies: Ergebnis bricht ein

Chiphersteller

Mittwoch, 14. November 2012 09:18
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Infineon hat das Fiskaljahr 2011/2012 mit eher durchwachsenen Zahlen beendet. Während der Umsatz leicht zurückging, brach das Ergebnis um mehr als die Hälfte ein. Das fehlende Geld will Infineon unter anderem im Personalbereich einsparen.

Im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, das für Infineon im September endet, erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 982 Mio. Euro. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem fünf-prozentigen Rückgang. Das operative Ergebnis nahm ebenfalls ab und belief sich zuletzt auf 87 Mio. Euro gegenüber 179 Mio. Euro im Vorjahr. Das Nettoergebnis dagegen fiel mit 138 Mio. Euro zehn Prozent höher aus als im Vergleichsquartal 2011. Zudem weist Infineon ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 0,13 Euro aus. Das entspricht einer 18-prozentigen Zunahme.

Im gesamten Geschäftsjahr 2011/12 erzielte Infineon einen Umsatz von 3,9 Mrd. Euro. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen hier noch einen Wert von knapp vier Mrd. Euro ausgewiesen. Auch das operative Ergebnis hat deutlich abgenommen und fiel von 2011 noch 736 Mio. Euro auf zuletzt 455 Mio. Euro. Das Nettoergebnis brach ebenfalls um mehr als die Hälfte ein und belief sich auf 427 Mio. Euro. Das Vorjahresergebnis war hier 1,1 Mrd. Euro. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie fiel über das letzte Jahr von zuvor 0,98 Euro auf 0,39 Euro.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...