Infineon positioniert sich im Marktumfeld

Halbleiter

Montag, 14. Oktober 2013 12:19
Infineon Technologies Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Das Jahr 2012 war beim Chiphersteller Infineon unter anderem durch die Neubesetzung von Positionen im Top-Management geprägt. Im Geschäftsjahr 2013 berichtete das Unternehmen hingegen auch über Beziehungen zu anderen Unternehmen - entweder wurden strategische Partnerschaften geschlossen, oder Streitigkeiten mit bestehenden Partnern beigelegt.

Im Frühjahr 2013 schloss Infineon eine Entwicklungs- und Fertigungskooperation im Bereich 40 Nanometer (nm) Embedded-Flash mit Globalfoundries. Die Vereinbarung umfasst die gemeinsame Entwicklung der Fertigungstechnologie auf Basis von Infineons Embedded-Flash (eFlash) - Zelle sowie die Fertigung von Mikrocontrollern (MCUs) mit 40-nm Strukturbreiten für Automobil-, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Globalfoundries wird die 40-nm Mikrocontroller zunächst am Standort in Singapur fertigen und später auch am Standort in Dresden.

Im Sommer 2013 teilte man mit, dass die Rechtsstreitigkeiten wegen Patentverletzungen im Bereich Microkontroller mit der Atmel Corporation beigelegt und die anhängigen Klagen zurückgezogen worden sind. Infineon und Atmel haben zu diesem Zweck ein gegenseitiges allgemeines Patentabkommen geschlossen. Atmel zahlt an Infineon zudem einen Ausgleichsbetrag, über dessen Höhe die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart haben.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...