Infineon plant Milliardenübernahme von US-Wettbewerber

Akquisition von International Rectifier Corporation

Donnerstag, 21. August 2014 07:39
Infineon Technologies

NEUBIBERG (IT-Times) - Infineon hat ein Angebot zur Übernahme der US-amerikanischen International Rectifier Corporation vorgelegt. Insgesamt drei Milliarden Euro in bar will sich das deutsche Halbleiterunternehmen die Akquisition in Übersee kosten lassen.

Wie die Infineon Technologies AG gestern Abend mitteilte, habe man mit der International Rectifier Corporation (NYSE: IRF) bereits eine entsprechende Kaufvereinbarung unterzeichnet. Danach übernimmt Infineon den US-Wettbewerber im Bereich Power-Management für 40 US-Dollar in bar je Aktie, was einem Kaufpreis von rund drei Mrd. US-Dollar entspricht. Der Aufschlag auf den Schlusskurs der Aktie vom 19. August lag bei 50,6 Prozent. Die Hälfte der Kaufsumme soll über bereits garantierte Kredite finanziert werden.

Nachdem bereits die Aufsichtsgremien beider Unternehmen der Akquisition zugestimmt haben, müssen nun noch die Aktionäre von International Rectifier sowie die zuständigen Aufsichtsbehörden dem Deal ihren Segen erteilen. Das Closing der Transaktion wird für das Ende dieses oder den Beginn des nächsten Kalenderjahres erwartet.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...