Infineon liefert Microcontroller für Volkswagen

Montag, 14. Januar 2008 16:13
Infineon Technologies Unternehmenslogo

MÜNCHEN - Der Halbleiterspezialist Infineon Technologies AG (WKN: 623100) gab heute bekannt, dass sich Volkswagen für den Einsatz eines speziell für die Kfz-Komfortelektronik entwickelten Mikrocontrollers von Infineon entschieden hat. Der Chip mit der Leistungsfähigkeit eines 32-bit-Mikrocontrollers gehört zu Infineons kürzlich vorgestellter Produktfamilie XC2200.

Nach Angaben von Infineon wird Volkswagen den Mikrocontroller in der Komfortelektronik einsetzen, um den steigenden Anforderungen an künftige Gateway-Funktionen, also die Kommunikation zwischen einzelnen Auto-Subsystemen und deren Vernetzung, Rechnung zu tragen. Moderne Fahrzeuge verfügen über bis zu 50 Einzelsysteme, die in mehreren Kommunikationsnetzen - beispielsweise dem für die Motor- und Getriebesteuerung, Komfortelektronik oder Infotainmentanwendung - organisiert sind und die je nach Fahrsituation miteinander kommunizieren müssen. Hierfür zuständig ist ein spezielles Steuergerät, das sogenannte Gateway-Steuergerät, dessen Gehirn der Mikrocontroller ist. Die XC2200 Mikrocontroller-Familie ist nach Angaben von Infineon speziell auf die Anforderungen der Automobilhersteller an zukünftige Body-Applikationen zugeschnitten.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...