Infineon leitet Projekt zur Entwicklung von Elektro-Autos

Dienstag, 13. Oktober 2009 11:48
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100) will künftig in der Entwicklung von Elektroautos aktiv werden. Ein entsprechendes Projekt ist nun angelaufen.

Wie Infineon heute mitteilte, trete man dabei als Projektleiter auf. Ziel des nach Unternehmensangaben europaweit größten Forschungsprojektes in diesem Bereich ist die Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen. Unter dem Namen „E3Car“ arbeiten insgesamt 33 Unternehmen aus der Automobilbranche sowie verschiedene Forschungseinrichtungen daran, Fahrzeuge mit Elektroantrieb effizienter zu machen. E3Car steht dabei für „Energy Efficent Electrical Car“.

Das ehrgeizige Ziel der Forschenden besteht in einer Effizienzsteigerung der neuen Modelle um 35 Prozent verglichen mit bisher verfügbaren Elektroautos. Entweder soll sich die Reichweite der Fahrzeuge erhöhen (bei einer gleichbleibenden Größe der Batterieeinheit) oder die Batterie soll kleiner und kompakter werden. Im letzteren Fall muss allerdings, damit die mögliche Entwicklung als erfolgreich gilt, die mit der Batterie zurückgelegte Fahrstrecke gleich bleiben.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...