Infineon im Aufwind

Dienstag, 1. April 2008 16:39
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG - Der Chiphersteller Infineon Technologies (WKN: 623100) verspürt wieder Aufwind - zumindest verspricht das der Börsenkurs.

Unter anderem hat der Neubiberger Chiphersteller heute zwei neue LDMOS RF-Leistungstransistoren vorgestellt, welche für den Einsatz in drahtlosen Infrastrukturapplikationen wie WiMAX konzipiert wurden. Die neuen Transistoren würden eine Spitzenleistung von 170 Watt erreichen und damit das Infineon Portfolio von RF-Leistungstransistoren für WiMAX-Applikationen erweitern. Bislang bietet Infineon Transistoren mit 10 Watt, 45 Watt und 130 Watt Leistung an. Durch die hohe Leistung der neuen Transistoren können Entwickler, so Infineon, das Design von RF-Leistungsverstärkern erheblich vereinfachen.

Eine wirkliche Windböe erzeugten allerdings andere Meldungen aus Fernost. Wie die ARD online berichtete, haben bereits diverse Speicherchip-Hersteller Preiserhöhungen angekündigt. So hat unter anderem Elpida Memory einen Preissprung von 20 Prozent nach oben angekündigt und der Mitbewerber Samsung Electronics zog gleich nach, gab sich allerdings etwas dezenter. „Man ziehe leichte Preiserhöhungen in Betracht“, zitierte das ARD-Onlinemagazin den südkoreanischen Chiphersteller.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...