Infineon: Free Cash-Flow wieder positiv

Chip-Herstellung

Donnerstag, 5. September 2013 12:19
Infineon Technologies Unternehmenszentrale

MÜNSTER (IT-TIMES) - Der deutsche Chiphersteller Infineon konnte den Free Cash-Flow im dritten Quartal des laufenden Fiskaljahres auf 135 Mio. Euro steigern. Damit liegt die Kennzahl für das gesamte Fiskaljahr, das zum 1. Oktober 2012 begann, leicht im positiven Bereich.

Im zweiten Quartal 2013 konnte Infineon den Free Cash-Flow bereits auf 73 Mio. Euro ins Positive drehen. Im ersten Quartal lag die Kennzahl noch mit 201 Mio. Euro im negativen Bereich. Damit ist sie für die ersten neun Monate in Summe mit sieben Mio. Euro positiv. Infineon definiert den Free Cash-Flow als Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit bereinigt um den Mittelabfluss aus der Investitionstätigkeit, ergänzt um Aus- beziehungsweise Einzahlungen für Finanzinvestments.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...