Infineon erwartet Abschwächung im Halbleitermarkt

Mittwoch, 16. November 2011 10:23
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Das Ergebnis des deutschen Chipherstellers Infineon kann nicht mit der leichten Umsatzsteigerung mithalten. Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen für das vierte Geschäftsquartal hervor.

In den vergangenen drei Monaten erwirtschaftete Infineon einen Umsatz von 1,04 Mrd. Euro im Vergleich zu 942 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Auch das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten konnte von 193 Mio. Euro in 2010 auf 247 Mio. Euro in diesem Jahr gesteigert werden. Das Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten, abzüglich Steuern vom Einkommen und vom Ertrag betrug minus 122 Mio. Euro, im Vorjahr lag es bei plus 197 Mio. Euro. Übrig blieb ein Konzernüberschuss von 125 Mio. Euro im Vergleich zu 390 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Pro Aktie erzielte das Unternehmen in 2011 so ein Ergebnis von 0,12 Euro, in 2010 von 0,36 Euro.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...