Infineon erhält Klage von Qimonda

Donnerstag, 2. Dezember 2010 11:20
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Der Insolvenzverwalter der Qimonda AG hat beim Landgericht München eine unbezifferte Feststellungsklage gegen den ehemaligen Mutterkonzern Infineon eingereicht.

Nach Auskunft der Infineon Technologies AG (WKN: 623100) lautet der Vorwurf in der Klageschrift, dass es sich bei der Ausgliederung des Speichergeschäftes auf die Qimonda AG um eine sogenannte wirtschaftliche Neugründung gehandelt habe. Die in diesem Zusammenhang erforderliche Erklärung gegenüber dem Registergericht hätte Infineon dabei versäumt.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...