Infineon: Chip-Kooperation mit taiwanesischer TSCM ausgeweitet

Donnerstag, 5. November 2009 11:09
Infineon Technologies Unternehmenslogo

TAIPEH/NEUBIBERG (IT-Times) - Die Infineon Technologies AG (WKN: 623100) erweiterte die Zusammenarbeit mit Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC). Ziel ist es, neue Lösungen für verschiedene Geschäftsbereiche zu entwickeln.

Wie Infineon heute mitteilte, würden nun auch 65-Nanometer eFlash-Mikrocontroller (MCUs) entwickelt. Diese kommen in der Automobilindustrie sowie bei Sicherheitsanwendungen zum Einsatz. Die Partnerschaft zwischen Infineon und TSMC hat dabei Tradition. Vor rund zehn Jahren arbeiteten beide Unternehmen erstmals zusammen. Seinerzeit ging es um die Entwicklung von Industrieanwendungen und Lösungen für die Breitbandkommunikation.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...