In-Stat erwartet weiteres Wachstum für Intel

Donnerstag, 15. Dezember 2005 15:20
Intel

TAIPEI - Die Marktforscher aus dem Hause In-Stat trauen dem weltweit führenden Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) auch in den nächsten vier Jahren ein rasantes Wachstum zu. Vor allem für Intels x86-Chips im Mobilfunk- und Server-Bereich sieht In-Stat in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum.

Insgesamt dürfte Intel im Jahr 2009 etwa 241 Mio. Prozessoren ausliefern, nach 153 Mio. ausgelieferten CPUs im Jahr 2004. Als Schlüsseltrends macht In-Stat-Analyst Jim McGregor unter anderem den Wechsel auf Doppelkern-Prozessoren aus, welche zunehmend bei Servern, aber auch bei PCs zum Einsatz kämen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...