IHS: 1,5 Milliarden Smartphones in 2017

Marktstudie Smartphones

Donnerstag, 18. Juli 2013 11:13
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Während das Wort Sättigungstendenz in den vergangenen Wochen in Verbindung mit Smartphones und Samsung öfters auftauchte, prophezeien die Marktforscher aus dem Hause IHS weiter massives Wachstum auf dem Markt für Smartphones. Vor allem Apple profitiert weiterhin.

So prognostizieren die Experten von IHS, dass im Jahr 2017 weltweit insgesamt 1,5 Milliarden Smartphones ausgeliefert werden. Im laufenden Jahr sollen es 900 Millionen Einheiten sein. Das zurückliegende dritte Quartal 2012 soll den Berechnungen zufolge das Quartal sein, in dem die Anzahl der Smartphone-Besitzer weltweit die eine Milliarde Marke überschritten hat. Auf der Welle des Erfolgs lässt sich derzeit der iPhone-Entwickler Apple treiben. Wenn man den Zahlen von IHS Glauben schenkt, werden die US-Amerikaner in diesem Jahr 150 Millionen Smartphones verkaufen. Der Sprung ist jedoch nicht so gewaltig wie in den Vorjahren. Im Jahr 2012 verkaufte Apple 134 Millionen Smartphones. Da sich der Markt jedoch derzeit global von einem Feature-Phone-Markt zu einem Smartphone-Markt wandelt, werden die High-End-Produkte von Apple weiterhin nachgefragt bleiben.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...