IDC: Tablet-Markt wird langsamer wachsen als erwartet

Tablet PC Markt

Freitag, 30. August 2013 15:53
Apple_iPad_HD.gif

SAN MATEO (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause International Data Corp (IDC) haben ihre Absatzprognose für den Tablet PC Markt für 2013 leicht gesenkt. Aufgrund der Konkurrenz durch größere Smartphones und andere tragbare Geräte erwarten die IDC-Experten ein langsameres Wachstum bei Tablets in diesem Jahr.

Nach IDC-Schätzungen dürften in 2013 weltweit 227,4 Millionen Tablet PCs zur Auslieferung kommen, was einem Zuwachs von 57,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Damit senken die IDC-Analysten ihre Absatzprognose leicht, nachdem bislang ein Absatz von 229,3 Millionen Tablets erwartet wurde. Dennoch dürfte der Tablet PC Markt bis 2017 weiter schnell wachsen, wobei die Auslieferzahlen in 2017 die Marke von 407 Millionen Einheiten erreichen dürften.

Zudem erwarten die IDC-Experten, dass sich das Wachstum in weiterentwickelten Märkten wie in Nordamerika und Westeuropa verlangsamen dürfte. Zudem dürften größere Smartphones mit einem Display von mehr als 5-Zoll größere Akzeptanz bei den Konsumenten finden. Als Ergebnis werden weiterentwickelte Märkte wie Nordamerika, Westeuropa und Japan in 2017 nur noch für 49 Prozent des Tablet-Absatzes verantwortlich zeichnen, nach 60,8 Prozent in 2012. Schwellenmärkte hingegen werden eine größere Bedeutung einnehmen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...