IDC: Markt für Speichersoftware klettert um 10,5 Prozent auf 3,8 Mrd. US-Dollar

Montag, 12. März 2012 10:36
EMC

FRAMINGHAM (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause International Data Corporation (IDC) haben aktuelle Daten zur Entwicklung des Speichersoftwaremarktes veröffentlicht. Im vergangenen vierten Quartal 2011 kletterte der Speichersoftwaremarkt um 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und erreichte mit 3,8 Mrd. US-Dollar einen neuen Rekordwert.

Auf Jahressicht legte der Speichersoftwaremarkt in 2011 um 11,6 Prozent gegenüber Vorjahr auf 14,16 Mrd. US-Dollar zu. Am Markt behaupten konnten sich vor allem die Top-3-Anbieter, allen voran der weltgrößte Speicher-Hersteller EMC Corp (NYSE: EMC, WKN: 872526), dem die IDC-Marktforscher einen Marktanteil von 25,7 Prozent im Speichersoftwaremarkt zuschreiben. Auf Platz zwei konnte sich IBM mit einem Marktanteil von 19,8 Prozent einreihen, gefolgt von Symantec mit einem Marktanteil von 15,4 Prozent.

Meldung gespeichert unter: EMC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...