IBM vor den Zahlen - was Anleger erwarten können

IBM kündigt Bekanntmachung an - Verkauf der Chip-Produktion?

Montag, 20. Oktober 2014 08:05
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM wird heute nachbörslich seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2014 vorlegen. Analysten erwarten, dass Big Blue einen ähnlich hohen Nettogewinn wie im Vorquartal präsentieren und die Markterwartungen erfüllen wird.

Zudem kündigte IBM im Vorfeld der Zahlen eine größere Bekanntmachung an. Marktbeobachter erwarten, dass IBM sein Microchip-Produktionsgeschäft an GlobalFoundries verkaufen wird. Wie Bloomberg berichtet, könnte IBM seine Fertigungssoperationen an GlobalFoundries verkaufen, wobei Big Blue voraussichtlich 1,5 Mrd. US-Dollar als Mitgift zahlen wird. Hintergrund ist der Umstand, dass die IBM-Fertigungsanlagen als obsolet gelten. Dadurch sind weitere Investitionen erforderlich, um die Fabriken auf den aktuellsten Stand der Technik zu bringen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...