IBM verdient gut - Prognose angehoben

Quartalszahlen

Donnerstag, 19. Juli 2012 10:48
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - IBM hat im zweiten Quartal deutliche Zuwächse beim Ergebnis verbucht. Beim Umsatz musste der US-Technologiekonzern und IT-Dienstleister allerdings leichte Einbußen hinnehmen.

So gaben die Umsatzerlöse von IBM gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um drei Prozent auf 25,8 Mrd. US-Dollar nach. Zuwächse erzielte IBM dabei vor allem in den sogenannten BRIC-Ländern Brasilien, Russland, Indien und China, wo der Umsatz um fünf Prozent zulegte. Der nordamerikanische Markt verbuchte einen Umsatzrückgang von einem Prozent, in Asien ging es zwei Prozent nach oben. Regionales Sorgenkind von IBM blieb der Bereich Europa/Naher Osten/Afrika, wo die Umsatzerlöse um neun Prozent nachgaben.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...