IBM und Telecom Egypt errichten Datenzentrum

Freitag, 28. März 2008 15:50
International Business Machines (IBM)

KAIRO - Der US-Technologieanbieter IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat ein Kooperationsabkommen mit der Telecom Egypt geschlossen, um ein neues innovatives Datenzentrum für die Telecom Egypt zu errichten. Das neue „state-of-the-art“ Datenzentrum soll über die neuesten Energiespartechniken verfügen und damit auch die neuesten Umweltauflagen erfüllen. Über finanzielle Details des Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

Telecom Egypt (TE) ist der führende Festnetzanbieter in Ägypten und im Mittleren Osten. Das Unternehmen betreut in dieser Region mehr als zehn Mio. Kunden. Mit dem neuem Datenzentrum will TE die Kundenzufriedenheit weiter verbessern.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...