IBM und Rice University bringen Blue Gene Supercomputer nach Texas

Freitag, 30. März 2012 16:30
IBM Unternehmenslogo

HOUSTON (IT-Times) - Die Rice University und IBM haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, in dessen Rahmen der erste IBM Blue Gene Supercomputer in Texas gebaut werden soll.

Rice schloss in diesem Zusammenhang ein Kooperationsabkommen mit der University of Sao Paulo in Brasilien, welches die gemeinsame Nutzung des Blue Gene Supercomputer vorsieht. Der neue Supercomputer soll im Mai einsatzfähig sein und wird von IBM Power-Prozessortechnik angetrieben, die in den IBM Labs in Austin/Texas entwickelt wurde. Rice und IBM werden sich die Kosten für das System teilen, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...