IBM und ARM kooperieren bei Halbleiter-Technologien

Dienstag, 18. Januar 2011 10:48
IBM Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat eine Kooperation mit dem britische Chipspezialisten ARM Holdings geschlossen. Beide Firmen wollen ihre bestehende Partnerschaft weiter ausbauen und im Bereich Halbleiter-Technologien künftig noch enger zusammenarbeiten.

Ziel der Kooperation ist es, Halbleiter-Technologien für eine neue Generation von Mobile-Produkten zu entwickeln, die vor allem durch Performance und Stromeffizienz überzeugt. Beide Firmen wollen eine Design-Plattform entwickeln, auf denen die Herstellung von Chips und Prozessoren im 14-Nanometer-Fertigungsverfahren realisiert werden kann. Die neue Chip-Generation soll insbesondere in neue Unterhaltungselektronikprodukte zum Einsatz kommen.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...