IBM übernimmt Transitive Corporation

Mittwoch, 19. November 2008 09:25
Transitive_logo.gif

ARMONK - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) verstärkt sich einmal mehr durch eine Übernahme und schluckt den kalifornischen Computer- und Virtualisierungsspezialisten Transitive Corporation. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die in Los Gatos/Kalifornien ansässige Transitive Corporation sieht sich als führender Anbieter von sogenannten Cross-Plattform Virtualisierungslösungen. Das Unternehmen gilt als Spezialist für Multiplattform-Anwendungen. Mit Hilfe von Transitive können Firmen Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen laufen lassen, ohne dass hierfür große Modifikationen notwendig sind. Das Unternehmen, dass ein Entwicklungsteam im englischen Machester betreibt, hat bereits weltweit 48 Patente sowie mehrere Industrieauszeichnungen erhalten. Weltweit betreut das Unternehmen eigenen Angaben zufolge mehr als 15 Mio. Kunden-Projekte. Zu den Kunden der Gesellschaft gehören unter anderem IBM sowie Apple, als auch die Luxemburger Börse.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...