IBM startet neues Cloud Computing-Angebot

Montag, 16. November 2009 10:06
CloudComputing.gif

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat heute ein neues Cloud Computing Angebot ins Leben gerufen, mit dem das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu Amazon.com, Google und Salesforce.com treten will, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Mit dem Service "Smart Analytics Cloud” geht IBM in die Offensive, um der Konkurrenz Marktanteile streitig zu machen. Der neue Service soll nicht nur an Firmenkunden vertrieben, sondern auch intern bei IBM selbst zum Einsatz kommen. Durch Cloud Computing-Services können Firmen bei Hardware-Kosten sparen, da Software und Daten nicht mehr auf Firmen-Rechnern, sondern im Datenzentren des Cloud Computing-Anbieters gespeichert werden.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...