IBM sorgt auch nicht für Euphorie

Freitag, 18. Januar 2002 10:56

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM<IBM.NYS>; WKN: 851399<IBM.FSE>): Der amerikanische IT-Konzern IBM musste mitteilen, daß der Gewinn im vierten Quartal um 13 Prozent gefallen ist.

Der Nettogewinn fiel von 2,67 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal auf 2,33 Mrd. Dollar. Der Gewinn je Aktie ging von 1,48 Dollar auf 1,33 Dollar zurück. Analysten hatten laut First Call den Gewinn je Aktie auf durchschnittlich 1,32 Dollar geschätzt. Der Umsatz ging um 11 Prozent zurück, von 25,6 Mrd. auf 22,8 Mrd. Dollar. Analysten hatten den Umsatz im Durchschnitt auf 23,8 Mrd. Dollar geschätzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...