IBM schluckt PSS Systems

Mittwoch, 13. Oktober 2010 16:14
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern und IT-Servicedienstleister IBM verstärkt sich erneut durch eine Übernahme und schluckt den kalifornischen IT-Softwarespezialisten PSS Systems. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die von PSS Systems entwickelte Software hilft Firmen beim Analysieren und Automatisieren von Daten sowie bei der Implementierung von Informationen. IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) will diese Lösungen mit seiner Information Lifecycle Governance Software kombinieren. Die kombinierte Lösung soll insbesondere Migrationsrisiken minimieren und so Firmen dabei helfen, Kosten zu senken, heißt es.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...