IBM schluckt Platform Solutions

Donnerstag, 3. Juli 2008 09:13
platform_solutions_logo.JPG

ARMONK - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) verstärkt sich erneut durch einen Zukauf. Objekt der Begierde ist der US-Software- und Hardwarehersteller Platform Solutions Inc (PSI). Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Zudem haben beide Unternehmen ihre Patentstreitigkeiten beigelegt. Im Dezember hatte IBM den Softwarehersteller PSI verklagt. PSI entwickelt Software für IBM Mainframe-Systeme, wobei IBM daraufhin einige seiner Patente verletzt sah. Im Januar 2007 reichte PSI eine Gegenklage gegen IBM ein und warf Big Blue einen unfairen Wettbewerb vor. Gleichzeitig wies PSI die Verletzung von IBM-Patenten zurück.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...