IBM schluckt israelische CSL International

Cloud Computing und Virtualisierung

Dienstag, 9. Juli 2013 16:31
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM verstärkt sich abermals durch einen Zukauf und schluckt den israelischen Virtualisierungsspezialisten CSL International. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die in Herzliya Pituach/Israel ansässige CSL International hat sich auf die Bereitstellung von Virtualisierungs- und Management-Technik für IBMs zEnterprise System spezialisiert. IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) sieht die Übernahme dann auch als strategisches Investment in sein System z Portfolio. Die Akquisition soll das Management von Virtualisierungsumgebungen noch weiter vereinfachen. Die von CSL International vertriebene CSL-WAVE Software ermöglicht Unternehmen ihre z/VM und Linux on System z Umgebungen über ein einfaches Drag and Drop Interface zu verwalten.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...