IBM schluckt BPM-Spezialisten Lombardi

Donnerstag, 17. Dezember 2009 15:30
Lombardi.gif

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat den Business Process Management (BPM) Spezialisten Lombardi für einen nicht näher genannten Betrag übernommen.

Die von Lombardi angebotenen Lösungen sollen Firmen und Organisationen dabei helfen, Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu integrieren, um damit Effizienzen zu heben und um Kosten zu senken. Flagschiffprodukt des Unternehmens ist dabei die Plattform Lombardi Teamworks 7, wodurch sich Geschäftsprozesse gestalten und optimieren lassen. Über die Lösung Lombardi Blueprint lassen sich auch Partner und Lieferanten in den Geschäftsprozess mit einbinden, da es sich bei Blueprint um eine Cloud-basierte Anwendung handelt, die vom jeden Web-Browser aus zugänglich ist.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...