IBM schließt Übernahme von Unica ab

Mittwoch, 6. Oktober 2010 14:53
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat die Übernahme von Unica Corporation abgeschlossen. IBM hatte Mitte August bekannt gegeben, den Marketing-Softwarespezialisten Unica für rund 480 Mio. US-Dollar in bar übernehmen zu wollen.

Die in Waltham/USA ansässige Unica bietet Marketing-Management- und On-Demand-Lösungen für verschiedenste Industriezweige an. Das Unternehmen hilft Unternehmen dabei Marketing-Aktionen im Web (Suchmaschinen- und Email-Marketing) zu koordinieren und deren Erfolg auszuwerten. Unica betreute zuletzt mehr als 1.500 Firmenkunden, darunter namhafte Unternehmen wie eBay, ING, Monster.com und Starwood. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema International Business Machines (IBM) und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...