IBM rückt T-Systems auf die Pelle

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 27. Juni 2013 15:50
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - IBM positioniert sich zunehmend deutlicher in Deutschland. Heute hat das US-Technologieunternehmen ein neues Service-Center in Magdeburg eröffnet.

Durch die neue Niederlassung werden in der Region über die nächsten drei Jahre bis zu 300 neue Stellen im IT-Bereich geschaffen. Das Projekt reihe sich ein in die globalen Bemühungen von IBM, die eigene lokale Präsenz zu steigern, heißt es in einer heutigen Pressemitteilung des US-Unternehmens. Künftig werden in Magdeburg Dienste zur Entwicklung und Wartung von IT-Anwendungen ebenso angeboten wie Beratungstätigkeiten. Unter anderem war die zentrale Lage Magdeburgs und die Nähe zu Bildungseinrichtungen ausschlaggebend für die Wahl des neuen Standorts, der nun der erste Vertreter Deutschlands im weltweiten Global Delivery Modell der IBM ist.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...