IBM: Nächster Großauftrag von der Allianz?

Outsourcing

Dienstag, 15. Oktober 2013 18:41
IBM Unternehmenslogo

FRANKFURT (IT-Times) - Ein neuer Outsourcing-Auftrag könnte IBM demnächst aus Deutschland ergattern. Die Allianz-Versicherung verhandelt aktuell mit IBM. Dabei soll das US-Unternehmen den IT-Sektor leiten.

Die Allianz Versicherung plant die Errichtung eines neuen firmeninternen Netzwerks. Hinzu kommen sollen globale Datenzentren für die deutsche Versicherung. Durch die sogenannte "Allianz Private Cloud" soll die Anzahl der Datenzentren von aktuell 140 auf sechs reduziert werden. Von offizieller Seite aus gibt die Allianz keine Angaben über den Wert des Auftrages. Laut einer anonymen, Allianz-nahen Quelle soll der Auftrag jedoch einen Wert von mehreren hundert Mio. Euro betragen. Die neue Cloud soll bis zum Jahr 2017 fertiggestellt sein. Bislang waren die Medien von einem Wettbewerb für einen IT-Outsourcing-Zehnjahresvertrag zwischen IBM und dem Rivalen Computer Sciences ausgegangen. Die aktuellen Verhandlungen könnten von IBMs Durchsetzung zeugen.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...