IBM kauft Softwareunternehmen

Übernahme

Donnerstag, 19. September 2013 18:08
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat den Softwarehersteller Daeja Image Systems Ltd. übernommen. Über finanzielle Details der Akquisition wurden keine Angaben gemacht.

Daeja Image Systems befand sich bis dato in privatem Besitz und entwickelt Software, die es Geschäfts- und IT-Kunden erleichtert, große Dokumente und Bilder anzusehen. Die Produkte des übernommenen Unternehmens mit Sitz in Milton Keynes, Großbritannien, sollen insbesondere in den Bereichen Banking, Versicherung und Healthcare Anwendung finden, heißt es von IBM. Denn besonders auf diesen Gebieten sei es ein Vorteil, viele Dokumente gleichzeitig einzusehen und mit anderen teilen zu können. IBM will somit also durch die Akquisition sein eigenes Portfolio um hilfreiche Produkte beim Zugriff auf Dokumente erweitern. Das neue Unternehmen soll in die Software Group und das Enterprise Content Management (ECM) Business von IBM integriert werden.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...