IBM eröffnet neues SmartCloud Datenzentrum in Deutschland

SmartCloud Datenzentren

Donnerstag, 4. April 2013 15:30
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM will ein neues IBM SmartCloud für Social Business Datenzentrum in Europa eröffnen. Mit diesem Schritt will IBM andere Unternehmen und insbesondere Führungskräfte wie Chief Information Officers, Chief Marketing Officers (CMO) und Chief Human Resource Officers (CHRO) dabei helfen, Social-Bussiness-Strategien umzusetzen.

Das neue IBM SmartCloud für Social Business Datenzentrum soll seinen Sitz in Deutschland haben. Das neue Center soll dabei die Bedürfnisse der Kunden in Europa, Mittleren Osten und Afrika erfüllen. Mit dem Vorstoß will IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) noch stärker im Social Enterprise Markt Fuß fassen. Dieser Markt soll in den nächsten Jahren bis 2016 um jährlich 61 Prozent wachsen und im Jahr 2016 ein Marktvolumen von 6,4 Mrd. US-Dollar erreichen, heißt es bei IBM. Daher sieht sich IBM mit seinem Angebot IBM SmartCloud for Social Business bestens für ein starkes Wachstum positioniert.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...