IBM erhält IT-Großauftrag von Dexia

IT-Services

Montag, 9. Dezember 2013 16:22
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM kann sich über einen IT-Großauftrag freuen. Durch ein Abkommen mit Dexia und verschiedenen anderen Finanzinstitutionen in Europa wird IBM künftig die IT-Infrastruktur managen. Diese Aufgaben lagen bislang bei der Associated Dexia Technology Services (ADTS).

Im Rahmen des Abkommens wird IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) die Mehrheit bei ADTS übernehmen, wobei das Unternehmen in Innovative Solutions for Finance (ISFF) umbenannt werden soll. Das IT-Abkommen ist mit einem Sourcing-Auftrag in Höhe von 1,3 Mrd. US-Dollar auf Sicht der nächsten sieben Jahre verbunden. Als Teil des Abkommens wird IBM Cloud-Infrastrukturen implementieren, wodurch ISFF-Services in neuen Märkten angeboten werden können. Darüber hinaus soll die Effizienz bestehender IT-Management-Systeme verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...