IBM erhält Auftrag von Online-Shop

E-Commerce Software

Mittwoch, 28. November 2012 17:44
IBM Unternehmenslogo

EHNINGEN (IT-Times) - Ein Online-Anbieter von Designer- und Markenmode will seine E-Commerce-Plattform erneuern. Dazu entschied man sich für den US-IT-Dienstleister IBM.

Bei dem Online-Anbieter handelt es sich um Privalia, das in Deutschland mit dem Tochterunternehmen dress-for-less aus Kelsterbach vertreten und bekannt ist. Die Plattform basiert auf der Software IBM WebSpere Commerce und bietet die Grundlage für einen Cross-Channel Ansatz. Laut Antonio Grau, COO/CFO von Privalia, habe man für die Technologie knapp zwei Mio. Euro investiert.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...