IBM Deutschland kann Wettbewerbern Marktanteile abknöpfen

Freitag, 30. Oktober 2009 17:56
IBM Unternehmensgebäude

ARMONK/EHNINGEN (IT-TIMES) - Die IBM Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft des amerikanischen Technologiekonzerns IBM Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399), erklärte heute in einer Pressemitteilung, dass im dritten Quartal 2009 zahlreiche Unternehmen weltweit auf IBM Server- und Speichersysteme umgestiegen wären.

So wurde die IBM-Technologie in insgesamt 235 Unternehmen eingeführt und habe dabei meist Sun- und HP-Systeme abgelöst, so das Unternehmen. 84 der weltweiten Kunden, die im dritten Quartal 2009 auf IBM Power Systeme migriert sind, kamen von einer Sun-Plattform. Seit der Einführung der "IBM Migration Factory" vor drei Jahren, in der IBM seine Kunden beim IT-Plattformwechsel unterstützt, ist die Anzahl der Kunden, auf mehr als 2.000 Unternehmen gewachsen, kommentierte IBM.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...