Hynix senkt NAND-Flash Produktion

Dienstag, 1. April 2008 17:16
Hynix

ICHEON - Der südkoreanische Halbleiterhersteller Hynix Semiconductor (WKN: A0HGYA) hat heute angekündigt, die Produktion von NAND-Flash-Speichern zurückzufahren.

Als Gründe wurden in asiatischen Medien fallende Preise und ein Überangebot angeführt. NAND-Flash-Speicher sind besonders für große Speichermengen ausgelegt und finden in USB-Sticks, Flash-Speicherkarten und MP3-Playern Verwendung. Wie es heißt, planen die Südkoreaner die weltweite Produktion um bis zu fünf Prozent zu reduzieren. Der Einschnitt werde allerdings durch Lagerbestände erst in gut zwei Monaten Wirkung zeigen.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...