Hynix Semi: Suche nach Anteilseigner droht erneut zu scheitern

Montag, 19. September 2011 12:24
Hynix

SEOUL (IT-Times) - Die Suche nach einem neuen Anteilseigner für Hynix Semiconductor steht erneut vor dem Aus. Die STX Corp. hat ihr Interesse an dem Unternehmen zurückgezogen.

In der Vergangenheit waren schon diverse Versuche der Gläubiger gescheitert, Anteile an dem südkoreanischen Chiphersteller Hynix Semiconductor zu veräußern. In den vergangenen Monaten hatten nun jedoch STX Corp und SK Telecom Interesse bekundet, bei Hynix einzusteigen. Doch STX hat nun einen Rückzieher gemacht. Damit droht der Deal, der derzeit auf einen Wert von 2,2 Mrd. US-Dollar geschätzt wird, zu scheitern. Grund für die Entscheidung sei die derzeitige Marktunsicherheit und die Investitionen, die nötig wären, um das Chipgeschäft auf Vordermann zu bringen, so STX.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...