Hynix mit Verlusten in Milliarden-Höhe

DRAMs

Donnerstag, 26. April 2012 11:38
Hynix

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische DRAM-Hersteller Hynix Semiconductor steckt auch im ersten Quartal 2012 tief in den roten Zahlen. Auch der Umsatz des Unternehmens ging deutlich zurück.

Im ersten Quartal 2012 musste Hynix Semiconductor im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Umsatzrückgang von 14 Prozent hinnehmen. Der neue Wert belief sich somit auf 2,4 Billionen Koreanische Won. Das operative Ergebnis sank mit einem Minus von 260 Mrd. Won tief in die roten Zahlen. Der Vorjahreswert war hier plus 323 Mrd. Won. Auch das Nettoergebnis hat drastisch abgenommen. Hynix wies hier einen Wert von minus 271 Mrd. Won aus (1Q 2011: plus 274 Mrd. Won).

Einen finanziellen Ausblick gab Hynix, unter anderem Wettbewerber von Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823), indes nicht. (kro/rem)

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...