Hynix erstmals wieder mit Verlust

Freitag, 1. Februar 2008 12:27
Hynix

SEOUL- Hynix Semiconductor Inc. (WKN: A0HGYA) wies die Ergebnisse für das vierte Quartal 2007 aus. Demnach musste der Speicherchipproduzent einen Verlust von 465 Mrd Won, umgerechnet rund 331,3 Mio. Euro, ausweisen. Damit rutschte Hynix erstmals seit fünf Jahren wieder in die roten Zahlen.

Noch im Vorjahr hatte Hynix dagegen einen Gewinn von einer Billion Won ausweisen können. Der Umsatz ging ebenfalls entsprechend zurück und lag im vierten Quartal bei einem Minus von 29 Prozent bzw. bei 1,85 Billionen Won. Auch beim operativen Ergebnis stand ein Verlust ins Haus. Nach 858 Mrd. Won Gewinn im Vorjahreszeitraum waren es jetzt 318 Mrd. Won Verlust. Hynix leidet damit deutlich unter dem erhöhten Margendruck bei den DRAM-Speichern. Zuletzt waren diese in Computern eingesetzten Chips für unter einem Euro gehandelt worden. Aber auch bei den in Digitalkameras und MP3-Playern verwendeten NAND-Flash-Speichern sanken die Preise um bis zu 35 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...