Hynix baut kleinere und effizientere DRAM-Chips

Freitag, 23. November 2007 13:24
Hynix

SEOUL - Der südkoreanische Chiphersteller Hynix Semiconductor Inc. (WKN: A0HGYA) hat bekannt gegeben, als einer der ersten Anbieter DRAM-Chips zu entwickeln, die für Prozessoren im 50 Nanometer-Bereich geeignet sind.

Wie es weiter heißt, entspricht die neu entwickelte 54 Nanometer 1 Gigabyte-DRAM-Serie den Produktanforderungen, die vom US-amerikanischen Chiphersteller Intel gefordert werden. Hynix erklärt, dass die neuartigen Chips dazu beitragen, Prozessoren im Vergleich zu denen im 60 Nanometer-Bereich um 40 Prozent verkleinern zu können. Damit gehe eine höhere Geschwindigkeit bei niedrigeren Produktionskosten einher. Zudem sei der Energieverbrauch des Endproduktes geringer. In der zweiten Hälfte des nächsten Jahres sollen die DRAM-Chips in 1- und 2GB-Prozessoren eingesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...