Huawei will Jobs in Europa schaffen

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 23. September 2013 11:03
Huawei_Logo.gif

SHENZHEN (IT-Times) - Huawei Technologies plant ein breiteres Portfolio in Europa und will zahlreiche neue Stellen schaffen, während dem chinesischen Telekommunikationsausrüster in den USA ein schwerer Marktzugang das Leben schwer macht.

Seit 2003 ist Huawei auf dem europäischen Markt aktiv. Der Umsatz in diesem Jahr, der in Europa generiert wurde, belief sich dieses Jahr auf mittlerweile 4,17 Mrd. US-Dollar bei 7.500 Beschäftigten in Europa, berichtet die chinesische Zeitung Chinadaily. In acht europäischen Ländern - darunter Deutschland und Frankreich - betreibt Huawei 13 Einrichtungen für Research and Development. In den nächsten fünf Jahren wolle man 5.500 neue Stellen schaffen, heißt es in dem Bericht. Angefangen hat man damit in den Niederlanden, wo Huawei ein neues Exhibition-Center in Amstelveen errichtet hat.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...