Huawei und französisches Ministerium CCIP fördern TK-Export

Mittwoch, 24. November 2010 13:05
Huawei_Logo.gif

SHENZHEN (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies hat einen Vertrag mit dem französischen Ministerium für Handel und Industrie (CCIP) abgeschlossen.

Der Vertrag zwischen Huawei Technologies Co. Ltd. und dem französischen Ministerium soll die Zusammenarbeit Chinas und Frankreichs auf dem Kommunikationssektor besser miteinander verbinden. Der Vertrag soll vor allem den regen Austausch zwischen chinesischen und französischen Kommunikationsunternehmen fördern und so zur Weiterentwicklung des französischen Marktes beitragen.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...