Huawei schnappt sich Mobilfunk-Aufträge in den GUS-Staaten

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 20. Juni 2012 17:26
Huawei_Logo.gif

SHENZHEN (IT-Times) - Huawei kann sich über Aufträge aus den GUS-Staaten freuen. Das Unternehmen soll einigen Netzbetreibern zu moderneren Anschlüssen verhelfen.

Huawei wird die Betreiber bei dem Ausbau ihrer Netzwerke auf 100G-WDM (Wavelength Division Multiplexing) unterstützen. Zu den Auftraggebern zählen etwa Rostelecom und Mobile TeleSystems (MTS) aus Russland sowie das weißrussische Unternehmen Beltelecom, wie Huawei in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...