HTC: Verluste im ersten Quartal - vorsichtiger Optimismus

Dienstag, 7. April 2009 11:32
HTC

TAIPEH - Der taiwanesische Hersteller von Mobiltelefonen und Elektronikgeräten, Hightech Computer Corp. (HTC) (WKN: A0RGRD), musste im ersten Quartal 2009 Einbußen hinnehmen. Sowohl Umsatz als auch Gewinn konnten nicht an die Vorjahreszahlen anknüpfen. 

HTC wies 31,6 Mrd. Taiwanesische Dollar (NT-Dollar) aus, was einem Rückgang um 3,5 Prozent darstellt. Der Nettogewinn verringerte sich um 30 Prozent auf 4,89 Mrd. NT-Dollar. Als Grund für das schlechte Ergebnis führte HTC unter anderem Verzögerungen bei der Einführung neuer Produkte an. Deren Auslieferung habe man auf April verschieben müssen, was sowohl auf den Umsatz als auch auf den Gewinn gedrückt habe. 

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...